ryd pay gewinnt die Goldene Transaktion in der Kategorie Innovation

München, 24. Januar 2020
Zum vierten Mal haben Payment & Banking und die Payment Exchange die Goldene Transaktion verliehen. Gesucht wurde: die innovativste Payment-Lösung des Jahres. Gefunden wurde: ryd pay.

Bewerben konnten sich “Unternehmen, Agenturen, Händler oder Dienstleister, die eine herausragende und innovative Lösung im Bereich Payment entwickelt haben. Diese Lösung sollte sich positiv auf den Bezahlvorgang auswirken, eine Optimierung bei Conversion, Usability, Risiko und/oder Kosten mitbringen und einen echten Mehrwert für den Nutzer bieten.” Mit ryd pay bezahlt man direkt über die ryd app an der Zapfsäule und spart sich den Weg in den Tankstellen-Shop. ryd pay ist eine Multi-Multi-Brand. Eine Lösung, die nicht nur mobiles Bezahlen an Tankstellen unterschiedlicher Marken erlaubt, sondern auch die Integration des ryd pay Akzeptanznetzwerks in die Angebote dritter Unternehmen. Diese reicht von der API/SDK-Integration in andere App-Anbieter bis zu Lösungen für In-Car Payments.

Was macht eine wirklich innovative Zahlungslösung aus?

Diese Einschätzung teilte auch die hochkarätige Fachjury, bestehend aus unabhängigen 9 Expert*innen aus Wirtschaft und Medien. Insgesamt drei Preise wurden während der Veranstaltung in Berlin am 23. Januar verliehen. ryd konnte sich die Goldene Transaktion in der Kategorie Innovation sichern. Übergeben wurde der Award von Michael Seifert, Managing Director des Vorjahressiegers netcetera.

ryd pay als innovativstes Zahlungsverfahren des Jahres geehrt

“Wir freuen uns über den Preis und die Ehrung als innovativste Zahlungslösung des Jahres. Welche Bedeutung der Award in der Branche hat, zeigt schon allein die Qualität der Vorjahressieger,” sagt Simon Schlephorst, Manager für ryd pay. “Zusätzlich bestärkt es mich und das ganze Team, den europäischen Rollout von ryd mit vollem Schwung anzugehen.” ryd pay verbindet die Bedürfnisse von analogen Tankvorgängen mit den Annehmlichkeiten von digitalen Payment-Lösungen. Das macht ryd pay sowohl zu einem nützlichen Tool für Autofahrer als auch für die vernetzte Tankstelle von morgen.

---------

Überzeugen Sie sich selbst! Die ryd app finden Sie zum kostenlosen Download im Apple App Store und Google Play Store. Sparen Sie Zeit und bezahlen Sie mit ryd pay mobil direkt an der Zapfsäule. Mehr Infos und unsere Tankstellen-Akzeptanzkarte finden Sie unter: de.ryd.one/mobiles-bezahlen-ryd-pay

Über ryd: ryd ist ein europaweit agierendes FinTech-Unternehmen im Bereich Mobile Payment mit dem Schwerpunkt ryd pay. Mit ryd bezahlt man an der Tankstelle per App oder im Infotainmentsystem vom Auto aus. Schnell, komfortabel und sicher. ryd ist ein digitales Ökosystem. Zusätzlich zur ryd app, steht ryd über Partnerintegrationen für Drittanbieter zur Verfügung, darunter etwa Anbieter von Navigationssystemen oder Smartphone-Apps sowie Automobilhersteller. Schon heute ist ryd das größte europäische B2C Netzwerk für Digital Fueling. Finanziell und strategisch unterstützt wird ryd u.a. von AXA, bp, Mastercard und Mercedes-Benz, internationale Weltkonzerne aus den ryd Geschäftsbereichen: Mobility, Finance, Energy Networks und Insurance. 2014 in München gegründet, wächst ryd kontinuierlich und ist bereits in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg und Dänemark aktiv und rollt kontinuierlich in weitere europäische Länder aus.

https://ryd.one/de/press/

Pressekontakt: H zwo B Kommunikations GmbH

Bernd Jung

+49 9131 81281-22

bernd.jung@h-zwo-b.de

www.h-zwo-b.de

ryd pay

An der Tankstelle per App bezahlen