ryd ab sofort an allen Calpam Tankstellen verfügbar - Größtes B2C-Netzwerk für Digital Fueling erhöht regionale Abdeckung

München/Aschaffenburg, 9. April 2022
ryd pay hat mit Calpam einen weiteren wichtigen Tankstellen-Partner für sein Netzwerk gewinnen können. Insbesondere in Hessen, aber auch in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern wird damit das schnelle kontaktlose In-App und In-Car Bezahlen an der Zapfsäule noch flächendeckender möglich.

Calpam, Tochtergesellschaft des Bolloré-Konzerns, wird Teil des größten offenen B2C-Netzwerks für mobiles Bezahlen an der Zapfsäule. Das vom Münchner FinTech-Spezialisten ryd aufgebaute offene Ökosystem umfasst bereits mehrere tausend Tankstellen in acht europäischen Ländern und wird mit der neuen Kooperation auch lokal noch lückenloser. Ziel von ryd pay ist es, das kontaktlose und komfortable Zahlen an der Tankstelle in Europa flächendeckend anzubieten. Zum einen über die eigene App, zum anderen über die Anbindung an Navigationssysteme, In-Car-Payment von Automobilherstellern oder Smartphone-Apps zahlreicher Partner.

Ab sofort kann ryd pay an allen 52 Calpam-Tankstellen genutzt werden. Die Anbindung an das ryd Ökosystem erfolgt für die Tankstelle komfortabel direkt über die Kassensysteme von Ratio Elektronik. Ryd forciert damit den regionalen Ausbau und stärkt sein Netzwerk vor allem in Hessen, aber auch in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern. Oliver Götz, ryd-Gründer und CEO, erläutert: “ryd ist bereits in acht Ländern vertreten und weitere werden folgen. Aber ein Ökosystem wie unseres lebt auch von lokalen Partnern, die uns dabei unterstützen, ein lückenloses Erlebnis für Kunden zu gewährleisten. Mit Calpam verbindet uns nicht nur das Thema Digital Fueling, sondern eben auch diese nötige Kundenzentriertheit. Dementsprechend freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit.“

Jürgen Wagner, Spartenleiter Tankstellen der Carpalm, ergänzt: „Tankstellen dürfen sich nicht vor der Digitalisierung verstecken. Diese ist Alltag für unsere Kunden und vor allem bietet sie uns Möglichkeiten, noch serviceorientierter zu werden. Der Kundenanspruch ist unser wichtigstes Ziel. Diesen können wir aber nur einlösen, wenn wir die Zukunft der Tankstellen zusammen mit den richtigen Partnern mitgestalten.“

Die Pandemie hat die steigende Verbreitung des kontaktlosen Bezahlens nochmal verstärkt. ryd bietet Autofahrern eine schnelle, komfortable Zahlungsalternative an der Tankstelle und unterstützt Tankstellen-Partner dabei, kundenspezifische Servicen-Angebote für Autofahrer zu schaffen, die in Eile sind.

Über ryd: ryd ist ein europaweit agierendes FinTech-Unternehmen im Bereich Mobile Payment mit dem Schwerpunkt ryd pay. Mit ryd bezahlt man an der Tankstelle per App oder im Infotainmentsystem vom Auto aus. Schnell, komfortabel und sicher. ryd ist ein digitales Ökosystem. Zusätzlich zur ryd app, steht ryd über Partnerintegrationen für Drittanbieter zur Verfügung, darunter etwa Anbieter von Navigationssystemen oder Smartphone-Apps sowie Automobilhersteller. Schon heute ist ryd das größte europäische B2C Netzwerk für Digital Fueling. Finanziell und strategisch unterstützt wird ryd u.a. von AXA, bp, Mastercard und Mercedes-Benz, internationale Weltkonzerne aus den ryd Geschäftsbereichen: Mobility, Finance, Energy Networks und Insurance. 2014 in München gegründet, wächst ryd kontinuierlich und ist bereits in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg und Dänemark aktiv und rollt kontinuierlich in weitere europäische Länder aus.

https://ryd.one/de/press/

Pressekontakt: H zwo B Kommunikations GmbH

Bernd Jung

+49 9131 81281-22

bernd.jung@h-zwo-b.de

www.h-zwo-b.de

ryd pay

An der Tankstelle per App bezahlen